02161 / 5493-0 ( Zentrale Mo-Fr 8-18 Uhr)

Schmerztherapie bei chronischen Schmerzen

 

Fachbereich Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin, Physikalische Therapie

Hier ist davon auszugehen, dass die Ursache des Schmerzes nicht mehr beseitigt werden kann. Das bedeutet, dass z.B. nicht wieder korrigierbare verschleißbedingte Veränderungen der Wirbelsäule vorliegen oder andere verschleißbedingte Schmerzen an Gelenken die weder durch medikamentöse Maßnahmen noch durch operative Eingriffe geheilt werden können. In diesen Fällen ist es erforderlich, den Patienten von seinen andauernden Schmerzen möglichst weitgehend zu befreien.

Es gibt heute zahlreiche Möglichkeiten gut wirksame schmerzlindernde Medikamente zu verabreichen z.B. durch die Einnahme dieser Medikamente, jedoch auch durch die Gabe des Medikamentes über ein Pflastersystem. Wir führen im ALBERTUS ZENTRUM Regionalanästhesien wie z.B. peridurale Anästhesien durch. Spezielle Anästhesieverfahren werden je nach vorliegender Situation durch einen hinzugezogenen Facharzt für Anaesthesie durchgeführt. Zur erfolgreichen Behandlung eines chronischen Schmerzes ist es erforderlich, den Schmerzverlauf im Gespräch mit dem Patienten zu erarbeiten. Dabei ist es vielfach erforderlich, dass der Patient längere Zeit ein Schmerztagebuch führt. Nach Einleitung der Therapie wird in regelmäßigen Abständen der Erfolg der Schmerzbehandlung überprüft und ggf. Änderungen am Behandlungsschema vorgenommen.

Zur erfolgreichen Behandlung von chronischen Schmerzen gehört besonders auch die enge Zusammenarbeit mit dem Psychologen bzw. dem Facharzt für Neurologie. Im ALBERTUS ZENTRUM bieten wir nicht nur die ärztliche schmerztherapeutische Betreuung durch den Facharzt für Orthopädie und den Facharzt für Neurologie sondern auch die fachpsychologische Mitbehandlung. Besonders bei chronischen Schmerzen ist das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele für einen Therapieerfolg unbestritten. Konflikte, Stress, Angst, Überforderung, Unzufriedenheit, Verlust, offene Lebensfragen, Sinnsuche und viele Belastungen mehr können den Erfolg einer Schmerztherapie gefährden. Umgekehrt führen chronische Schmerzen zu seelischen Belastungen: Ein Zusammenhang, der sich gegenseitig zu verstärken beginnt und der zunehmend einen Verlust von Lebensqualität und Lebensfreude nach sich zieht. Der ganzheitliche Behandlungsansatz des Albertus Zentrums berücksichtigt die Lebenssituation des Patienten, seine Fragen und Anforderungen. Die enge Zusammenarbeit mehrere Fachleute schafft die Grundlage für eine erfolgreiche Therapie chronischer Schmerzen. Dabei steht die fachgeleitete Klärung der eigenen Lebenssituation und die Perspektiventwicklung im Fordergrund.

- Kursangebote (max. 6 Personen)
- Kleine Gesprächsforen / - Kreise
- individuelle Einzelberatung
- ermöglichen eigene Ressourcen wieder zu finden und lösungsorientiertes und lebendiges Denken und Handeln zu entfalten

 

zum Fachbereich Orthopädie

zu "Von A bis Z"

Impressum Fachbereich Orthopädie

Das Albertuszentrum verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.