02161 / 5493-0 ( Zentrale Mo-Fr 8-18 Uhr)

Ambulante Operationen mit modernster Technik

 

Viel zu viele Operationen werden heute noch stationär durchgeführt, obwohl die Patienten lieber ambulant operiert und danach wieder nach Hause entlassen werden möchten.

 



Deshalb geht der Trend hin zu immer mehr ambulanten Eingriffen. Ambulante Operationen haben den Vorteil, dass der aufwendige Weg in ein oft weit entferntes Krankenhaus, als einer der Hauptstressfaktoren, vermieden werden kann. Ebenso wird dem Patienten ein langer Aufenthalt weit weg von der gewohnten Umgebung erspart und das Infektionsrisiko mit Krankenhauskeimen  (MRSA) vermieden.

Das ambulante Operationszentrum des Fachbereiches Orthopädie im Albertus Zentrum bietet:
•    höchstes technisches und hygienisches Niveau
•    ein Höchstmaß an Komfort
•    Erfahrung aus 2600 Operationen pro Jahr
•    modernste Operationssäle
•    höchsten Klinikstandard


Anästhesie

Ein wichtiger Teil der Operation ist die Anästhesie. Daher steht im Albertus Zentrum eine eigene Anästhesieabteilung mit modernstem Klinikstandard zur Verfügung. Während für Sie die anstehende Operation alles andere als eine Routineangelegenheit ist, treffen Sie bei uns auf ein eingespieltes, souveränes Team, dessen Erfahrung und Routine entscheidend zu Ihrer Sicherheit beitragen.

 

Spektrum der ambulanten Operationen

Folgende Eingriffe werden im Fachbereich Orthopädie, wenn möglich, grundsätzlich minimalinvasiv durchgeführt:

Eingriffe an der Wirbelsäule:

  • Kälte-Verödungen von Wirbelgelenksnerven (Kryo-Denervation) bei chronisch-degenerativem Wirbelgelenksverschleiß
  • Bildwandler-gesteuerte Facettengelenks-Infiltrationen
  • Bildwandler-gesteuerte periradikuläre (Nervenwurzel-) Infiltrationen (PRTs)

Eingriffe am Schultergelenk:

  • Arthroskopische Kalkdepotentfernungen bei einer Kalkschulter (Tendinopathia calcarea)
  • Endoskopische Engpass-Beseitigungen bei einem subakromialen Impingementsyndrom
  • Reparaturen der Rotatorenmanschette bei kleineren Einrissen
  • Narkosemobilisationen bei einer Schultersteife

Eingriffe am Ellenbogen:

  • Beseitigung eines Tennisarm- oder Golfer-Ellenbogen-Syndroms
  • Nerven-Dekompression und -Verlagerung bei einem Sulcus-ulnaris-Syndrom
  • Arthroskopische Operationen

Eingriffe an der Hand:

  • Nerven-Dekompression bei einem Karpaltunnel-Syndrom
  • Ringbandspaltungen bei schnellenden Fingern/Daumen
  • Entfernung von Ganglien (Überbeinen)

Eingriffe am Kniegelenk:

  • Arthroskopische Teilresektionen oder Nähte an den Menisken bei Meniskusrissen
  • Arthroskopische Knorpelbehandlungen bei Gelenkverschleiß (Knorpelschaden / Kniearthrose)
  • Arthroskopische Gelenkinnenhaut-Behandlungen bei (chronischen) Gelenkinnenhautentzündungen (Synovialitiden)
  • ...

Eingriffe am Sprunggelenk:

Eingriffe am Fuß:

  • Korrekturen des Hallux-valgus (schiefe Großzehe) oder des Hallux-rigidus (steife Großzehe)
  • Korrekturen von Zehen-Deformitäten (Hammer- oder Krallenzehen)
  • Entfernung von Ganglien (Überbeinen) und Knochenvorsprüngen (Osteophyten)
  • ...

Sonstige Eingriffe:

  • Metallentfernungen

 

Operationsablauf

Um den Ablauf so komfortabel wie möglich zu gestalten, übernimmt Ihr Orthopäde die vollständige Terminplanung. Der gesamte Ablauf liegt in einer Hand. Hier erfahren Sie mehr über den Operationsablauf.

 

zum Fachbereich Orthopädie

zu "Von A bis Z"

Impressum Fachbereich Orthopädie

Das Albertuszentrum verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Weitere Informationen Ok